Rega AYA

Fast alle Europäischen Lautsprecherhersteller haben den Preisbereich um und unter 2000.-€/Paar gestrichen oder liefern made in China. Nicht so Rega !

Rega hat eine Lösung gefunden, um bei ständig steigenden Kosten für gute Holzgehäuse den Preis auf dem Teppich zu lassen: ein Gehäuse aus glasfaserverstärktem Beton - steif, resonanzarm, nicht zu schwer und mit viel Nettovolumen für die Größe. Eine 2 1/2 - Wege Box mit handgefertigem Bass und Tief-Mitteltöner. Auf eine Frontbespannung wurde aus Kostengründen verzichtet, man kann sie aber separat dazukaufen. Die AYA steht auf drei Füßen und ist damit immer sicher und kippelfrei aufgestellt. Intern ist das Gehäuse versteift und ein akustischer Filter stimmt den Schallanteil Richtung Bassreflex ab. Die AYA ist nicht verstärkerkritisch, macht aber die Qualität des Frontends sofort hörbar.
Ein guter kleiner Verstärker wie ein Rega IO, ein Cyrus One oder ein Rotel macht mit der AYA überzeugend Musik, aber auch gehobene Modelle wie ein Linn Majik  oder Selekt DSM oder ein Naim Unity Star sind nicht überdimensioniert.
Der Klang: offen mit freien und lebendigen Mitten und für die Größe ordentlichem Baßfundament. Die AYA spielt über ihrem Preisniveau.  Und was uns besonders gefällt: Made in England und nicht irgenwo in Fernost wie die meisten Mitbewerber !  Der Preis: 1998.-/Paar

klare Empfehlung !!